MÄHNEN DER HOFFNUNG

CRINIÈRE DE L’ESPOIR

Zwei betagte Damen - Beate und Simone

Dieser Tage haben wir auf unserem Pferdeschutzhof zwei sehr betagte Pferde (laut Vorbesitzer 30 und 40 Jahre alt) aufgenommen und wollen ihnen noch ein würdevolles Leben auf unseren Weiden geben. Wer eine Patenschaft (regelmäßige Pflege und Betreuung) für beide oder auch einzeln übernehmen möchte, kann sich gerne mit Silvia Scholtus in Verbindung setzen. Die kleine Ponystute hat eine schlimme Verletzung am Hinterbein, die sehr lange intensiv behandelt werden muss, deswegen sind wir auch auf Spenden angewiesen. Es wäre sehr schön, wenn sich ein paar Spender finden würden , die diese Seniorinnen  unterstützen, ausserdem ist die Vollblutstute untergewichtig und Bedarf einer Portion Extrafutter täglich. DANKE! 

10392292 758720857519059 1521473075962384256 n 10641250 758720750852403 284924002941279293 n

Es folgen noch weitere Informationen!! 

 

Die Hufe von Simone vorher und nacher, gute Arbeit Julian :-) 

 

10681507 764174720307006 1222983110 n 10694844 764165470307931 48554132 n 10699363 764165386974606 1255194199 n

 

 

Simone und ihre Zähne

Es wurde gespült und geraspelt und geraspelt und ....dann kam er zum Vorschein.. der Bösewicht... und es gab ein großes HALLO! :-D 

Danke an unseren Tierarzt Marc und Danke an Dagmar und Armin für Eure Hilfe und Eure finanzielle Unterstützung!! :-)

 

10681842 764175323640279 519652926 n 10637839 764181820306296 289294432 n 10668169 764175176973627 2121840595 n 10706401 764137746977370 1607420812 n

 

 

----------------------------------------------------------------------------

 

 

Achtung...Wichtig!!!

Bitte denken Sie daran, dass wir unterdrückte Rufnummern nicht zurück rufen können!!

  

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pferdeanhänger ist nicht gleich Pferdeanhänger!!!

Wichtig!!

Wir bitten die neuen Besitzer bei der Abholung ihres Pferdes einen guten Hänger mitzubringen, bitte nicht einen der evtl.

bald auseinander fällt! Es ist wichtig, dass die Pferde sicher gefahren werden und gut in ihrem neuen Zuhause ankommen. Wir bitten darum, ein gut gefülltes und je nach Strecke großes Heunetz mitzubringen, sowie auch ein paar Möhren oder Äpfel zum Feuchtigkeitsausgleich dabei zu haben!! 

 

Es muss nicht das neuste Modell sein, aber der Boden und die Seitenwände müssen in Ordnung sein, sowie auch die Bremsen, 

bitte achten Sie darauf!! 

 

So sollte der Hänger schon aussehen!!

images  images 1images 2

 

So bitte nicht!!!  

29 971234150 result

Immi

DSC00993Neuankömmling Immi, eine Vollblutstute, die erst seit ein paar Tagen bei uns ist. Wir werden in  den nächsten Tagen mehr über sie berichten können... jedoch hat Vereinsmitglied Sybille mit ihr schon Bodenarbeit gemacht und berichtet folgendes...

Weiterlesen: Immi

Silvanus

DSC09389Silvanus ist in der Vermittlung. Er ist ein braver und ausgeglichener Westfale-Wallach, beim Reiten sowie auch in der Bodenarbeit.  Mit seinen 3 Jahren macht er so manchem was vor, denn er ist gelehrig und eine Seele von Pferd.  Er war  bei Jean Francois Pignon, dort hat er eine Ausbildung in Freiheitsdressur genossen und ist angeritten. 

Weiterlesen: Silvanus 

Tango du Lavedan

10410368 754519344605877 2740196882735755999 nTango wurde uns übergeben, mit der Begründung er wäre gefährlich gegen Menschen. Wir haben einen lieben und geduldigen Merens kennen gelernt, der sich prima in der Bodenarbeit und Freiheitsdressur macht, auch geht er brav in den Hänger. Er hat eine Patin die liebevoll mit ihm arbeitet und er ist ne richtige Schmusebacke! :-) 

 

 

Tango, dieser schöne 7-jähriger Merens, kam diese Woche bei uns an. Er ist ein ängstliches Pferdchen, genau wie unser Isländer Gisli, der zuviele schlechte Erfahrungen in seinem Leben gemacht hat und beiden sollte das gleiche Schicksal ereilen....

Weiterlesen: Tango du Lavedan

Tongue

DSC09782

Tongue wird von uns als Beisteller vermittelt.  Sie wurde von den vorherigen Besitzern mit einem falsch sitzenden Sattel geritten, deswegen wird es einige Zeit brauchen bis sie wieder reitbar ist. 

 

Weiterlesen: Tongue

Gisli

DSC00423Gisli verliert immer mehr seine Angst, wir haben jetzt angefangen mit ihm in der Bodenarbeit und Freiheitsdressur und er macht sich sehr gut. Auch ist er verladefromm, er geht ganz mutig in den Hänger und macht es den anderen richtig vor. :-) 

 

 

Sein Vater ist: Somi vom Schloss Neubronn

 

 

 Gisli, ein ängstlicher kleiner 12-jähriger Isländerbub, der viel Vertrauen braucht. Er ist erst seit kurzem bei uns und hat sich gut eingelebt.

Weiterlesen: Gisli

Ein Herz für Tialk


Wer hat es?

 

10563021 754536081270870 4922372672571595669 nTialk, Fliegenschimmel, 14 Jahre, Stockm. 135 cm

Er ist scheu und brauch einen langen Vertauensauffbau, viel Bodenarbeit und vor allem Geduld. 

Wer Spaß an der Arbeit und Erfahrung mit Ponys hat und ihm seine Zeit lässt, der wird 

viel  Freude an ihm haben. Wir vemitteln ihn als Beisteller, da er nicht eingeritten ist. 

Weiterlesen: Ein Herz für Tialk

Clam

DSC09624Eine Diva ...
Ich bin Clam Motiv und eine Diva schlechthin. Mit meinen jungen 5 Jahren habe ich es (schon  oder noch )Faustdick hinter den Ohren. Ich strahle ein solches Selbstbewusstsein aus, dass meine Untertanen von selbst vor mir zurückweichen. Ich bin von mir  überzeugt und Fackel nicht lange.

Weiterlesen: Clam

Une de Ef



DSC09623Une de Ef ist eine braune, 6-jährige Stute, mit Stockmaß ca. 165 cm. Sie ist geritten und gefahren, bei uns wird sie allerdings bis jetzt nur longiert, dabei macht sie sich aber schon sehr gut.

Weiterlesen: Une de Ef

Valkaline die Mama

alt

Ich bin Valkaline, ca. 160 cm groß, eine knapp 5-jährige Stute, angeritten und gefahren. Als mein Fohlen Hope noch kleiner war, war ich oftmals unfreundlich und legte gerne die Ohren an. Doch das ist ja wohl normal, ich wollte mein Kind schützen! Aber bösartig war ich nie.
Jetzt ist Hope schon größer und ich selbst bin auch wieder freundlich und offen für die Menschen, die mich besuchen. Ich könnte mir gut vorstellen mit Westernsattel geritten zu werden, denn ich stehe einem Quarter in nichts nach. Ich habe einen schönen kräftigen Popo und bin von stabiler Statur. Bei uns Pferden wird das ja gerne gesehen. 
 
Ach, ihr kennt die Geschichte von meinem Fohlen und mir noch gar nicht? Dann habe ich noch einiges zu erzählen…

Weiterlesen: Valkaline die Mama

Indigo und Gimli

alt

Die "Oh weh, oh weh!"s

- 02.09.13 -

 

Man könnte meinen es sind die vier Musketiere, unsere "oh weh! oh weh!"
Stolz und voller Lebensfreude haben  diese vier Ponys sich mir präsentiert als ich die Bilder gemacht habe. Sie sehen alle toll aus und man kann kaum glauben, dass diese Pferdchen ganz furchtbar aussahen! Aber sie haben es geschafft. Sie leben! 

 

Weiterlesen: Indigo und Gimli