MÄHNEN DER HOFFNUNG

CRINIÈRE DE L’ESPOIR

Elena, wir haben gekämpft und dich doch verloren

bild Elena2Elena wurde eingeschläfert. Die Züchterin G.R. hat über 

unser Eigentum entschieden und sie wird nicht mal dafür bestraft. 

Da frage ich mich echt wo die Gerechtigkeit ist!!

 

Frau R. sie bekommen Ihre gerechte Strafe für all das Leid das sie den Pferden und Elena angetan haben. Dem Schöpfer entgeht nichts und niemand, auch SIE NICHT, das verspreche ich Ihnen!!!

(Silvia Schank)

Weiterlesen: Elena, wir haben gekämpft...

Juno

alt

Juno

 

Hallo Ihr Lieben
Wie Ihr vielleicht wisst, grase ich inzwischen auf der großen Pferdewiese, wohin mir meine Buffy schon voraus ging. Ich möchte euch aber sagen, dass mein letztes Jahr ein wirklich gutes Jahr war.

Weiterlesen: Juno

Moonlight

altMoonlight - meine Schöne,

so habe ich dich immer genannt. Traurig schaue ich auf die gemeinsame Zeit mit dir zurück, denn leider musstest du im November 2013 über die Regenbogenbrücke gehen.

Du hattest ein bisschen Zeit in meiner Obhut verbracht und jeden Tag haben wir uns ein bisschen besser verstanden.

 Habe erkannt welch tolles Pferdchen du bist und schweren Herzens musste ich mich wieder von dir trennen aber nur räumlich, bevor du dein endgültiges Zuhause gefunden hattest, warst du nochmals in Bettange, wo du noch ein bisschen

Weiterlesen: Moonlight

Sam... war ein dringender Notfall!

-- 25.10.2013 -- traurige Nachricht...

 

Liebe Silvia,
heute muss ich dir leider eine unschöne Nachricht schreiben. Sam ist am 25.10.2011 verstorben.
altIch war auf der Arbeit als mich mein Chef ans Telefon rief. Eine Bekannte aus dem Stall war dran die mir sagte das Sam sein rechtes Hinterbein nicht mehr benutzen kann da er eine grosse Wunde hätte.
Sie habe ihn von der Koppel geholt, er könne kaum laufen. Ich bat sie sofort den nächten Tierarzt den sie erreichen kann zu bestellen. Gleichzeitig informierte ich meine Familie die Zuhause war. Sie fuhren sofort zu ihm.
Ich konnte von der Arbeit nicht weg. 1 Stunde später rief mich mein Chef abermals ans Telefon. Mein Mann war dran mit Nachrichten vom Tierarzt. Er war ganz aufgelöst und ich habe nicht verstanden was er mir zu erklären versuchte.
Das einzige was ich verstand waren die Worte: Es gibt wenig Hoffnung …
Da ich nicht weg konnte bekam Sam vom TA ein starkes Schmerzmittel und seine Verletzung wurde notdürftig versorgt. Nachdem ich endlich beim Stall eintraf sah ich mein Pferd dort stehen, mit gesenkten Kopf, ein Häufchen Elend.

Weiterlesen: Sam...   war ein dringender...

Lilly!

alt

Die kleine Lilly
 
Leider warst Du nur 3 Wochen bei mir, doch in dieser Zeit habe ich Dich lieben gelernt.
Du warst schon nach kurzer Zeit sehr anhänglich und hast sogar wenn ich zur Koppel kam, mich mit einem freundlichen Wiehern begrüßt.
 
Ich versuchte Dich aufzupeppeln, da Du immer noch sehr dünn warst und ich hoffte von ganzem Herzen, daß mir dies auch gelingen wird.

Weiterlesen: Lilly!